Willkommen auf der Homepage von Sängerin Annett!

Hochzeitslieder in der Kirche – Die Qual der Wahl


Posted on März 22nd, by Annett in Ratgeber. No Comments

Trauung - Brautpaar küsst sich vor einer Kirche

Für die perfekte Trauung: Auf die richtige Auswahl der Musik kommt es an!

Viele Möglichkeiten!

“Liebe Annett! Nun sind es nur noch 6 Wochen bis zu unserer Hochzeit und deshalb wollen wir mit Ihnen unsere Liederauswahl besprechen. Unser Favorit ist “Sag einfach Ja” von Tim Bendzko. Doch sind wir unsicher, ob dieses Lied während einer kirchlichen Trauung passt und an welcher Stelle wir dieses Lied einsetzen können. Hätten Sie eventuell noch weitere Vorschläge mit Liedern, die dazu passen?”

Diese Mail erhielt ich erst gestern und fragte das Paar, welches übrigens katholisch heiraten wird, ob der Pfarrer sie frei wählen lässt oder es Einschränkungen gibt. Da es keine Einschränkungen gibt dachte ich also darüber nach, was ich dem Paar nun raten kann, schließlich erlebe ich jährlich zig Hochzeiten und berate interessierte Paare diesbezüglich aufgrund meiner Erfahrungen vor Ort und weiß, welche Möglichkeiten es gibt. Und ja, es gibt viele Variationen, einen Traugottesdienst interessant und vor allen Dingen individuell zu gestalten und deshalb möchte ich hier im Einzelnen auf diejenigen, die am Häufigsten vorkommen eingehen.

Der Traugottesdienst

Es ist interessant zu wissen, um welche Art der kirchlichen Trauung es sich handelt. Heiraten Sie evangelisch oder katholisch als Wortgottesdienst (ohne Kommunion) so haben sie meist ein bis vier Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung während bei der Kommunionsausteilung noch ein Lied zusätzlich gesungen werden kann. Da die meisten Trauungen (etwa zu 80%) evangelisch oder katholisch als Wortgottedienst gefeiert werden kann man von drei bis vier Liedern während einem Traugottesdienst ausgehen.

Lieder zum Einzug

Viele Bräute träumen davon von ihrem Vater zum Traualtar geführt zu werden während ihr Bräutigam, meist etwas aufgeregt ;-), auf seine Braut wartet. Bei manchen Trauungen gehen Blumenmädchen, meist Kinder aus der Verwandschaft oder Brautjungfern voran und erst dann, als Highlight sozusagen, kommt die Braut mit ihrem Begleiter.

Das Hereinkommen ist zu Orgelmusik oder zur Stimme der Hochzeitssängerin sowie des Chores möglich und es liegt an Ihrer Vorliebe wie Sie es handhaben möchten. Sollten Sie den Einsatz Ihrer Sängerin zum Einzug planen, so kann ich Ihnen empfehlen darüber nachzudenken welche Stimmung das Lied erzeugen soll.

Wünschen Sie sich für Ihren Auftritt Stille und eine Art Knistern in der Luft, so empfehle ich Ihnen Ihren Einzug mit einem Hochzeitslied, gerne einer Ballade oder einen Gospelsong wie “Amazing Grace”. Ihre Hochzeitssängerin wird Ihr Wunschlied klar und pur und ohne jegliche Begleitung nur für Sie Beide singen. Es ist wirklich ein ganz besonderes Gefühl für Sie als Paar sich so zu begegnen, nicht selten kullern Freudentränen und auch die Sängerin ist ergriffen 😉

Wenn Sie ruhig, aber zum Takt hereinkommen möchten und diesen als Stütze wünschen, so empfehle ich Ihnen den Einsatz eines Klavier oder der CD-Begleitung. Viele Bräute wählen Stücke wie “The Rose” oder “You raise me up“, weil die Begleitung ihnen Sicherheit gibt, da der Takt eindeutig herauszuhören ist.

Möchten Sie Ihren Auftritt als Highlight planen und gehen auch noch Brautjungfern vorneweg so empfehlen sich Lieder wie “A Moment Like This” oder “The Power Of Love”, wo zur Strophe Ihre Freundinnen oder Blumenkinder hereinkommen und Sie Ihren großen Auftritt erst zum Refrain haben. Ich erlebe regelmäßig ein erstauntes Raunen mit vielen Tränchen in den ersten Reihen, wenn die Braut erst bei den Zeilen “A Moment Like This” oder “`Cause I´m your lady and you are my man” hereinkommt! Gänsehaut!

Lieder nach der Lesung oder Ansprache

Anzeige

Viele wählen an diese Stelle ruhigere Balladen in englischer oder deutscher Sprache. Interessant finde ich, wenn Paare die Texte der Lieder an ihre Trausprüchen und Lesungen anpassen. So passen Songs wie “Die Rose” oder “The Rose” von Bette Midler sehr gut zur Geschichte des “Kleinen Prinzen” des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry. “Footprints in the sand” von Leona Lewis ist ein Pendant zu “Spuren im Sand” von Margareth Fishback.
Wenn Sie ein Lied nach der Ansprache, welche unmittelbar vor der Vermählung statt findet, wählen, so sucht sich manches Brautpaar auch “Sag einfach Ja” von Tim Bendzko oder “Sag es laut” aufgrund der idealen Texte aus!

Lieder nach der Trauung

Hier empfehle ich den Paaren das Lied zu wählen, was am Wichtigsten für die Beiden ist. Hier gilt also tatsächlich “Die Qual der Wahl” 🙂 Das zurzeit beliebteste Lied ist “Ja” von Silbermond.

Lieder während der Kommunion bei einer katholischen Brautmesse

Hier wählen die meisten Brautpaare das klassische “Ave Maria“, da es zum einen sehr meditativ wirkt und lang genug ist.

Lieder zum Auszug

Viele Paare wählen zum Auszug “Oh Happy day” oder einen anderen kraftvollen, fröhlichen Titel. Besonders beliebt sind hier “I say a little prayer” von Aretha Franklin und “Ain´t no mountain high enough” von Marvin Gaye. Wer es ruiger, aber fröhlich mag wählt “Somewehere over the rainbow” in der Version von Israel Kamakawiwo`ole oder “Count on me” von Bruno Mars.
Seltsamerweise empfehlen einige Pfarrer ihren Brautpaaren ihr Auszugslied zum Schluss noch vor der Orgel zu wählen, jedoch kann ich dieser Idee nichts abgewinnen, weil Brautpaar und Hochzeitsgesellschaft dann bereits stehen und das Lied den Auszug nur verzögert und selten als Highlight empfunden wird. Dann sollten Sie an dieser Stelle besser auf den Gesang verzichten!

Ich hoffe sehr, dass Ihnen dieser Beitrag ein wenig bei der Gestaltung Ihrer Trauung hilft und hoffe, dass das oben genannte Brautpaar einpaar Antworten auf seinen Fragen findet!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.